q

Think diverse!

Wozu eigentlich Diversity?
Ich erkläre es Ihnen.

q

Think diverse!

So vielfältig Diversity ist, so vielfältig sind auch meine Leistungen.
Lassen Sie sich überraschen, was alles geht.

back

Think diverse!

Diversity ist kein Sprint, sondern ein Marathon.
Laufen Sie los.

Beratung  

  Vorträge  

  Coaching  

  –    Handeln Sie vielfältig.

 KONZEPT

Die Situation.

Die Auswirkungen des demografischen Wandels, der „Kampf um Talente“ und der wachsende Druck in der Arbeitswelt gehen an keinem Unternehmen spurlos vorbei. Immer noch sind sie gefordert, den Frauenanteil in Führungspositionen zu erhöhen. Recruiting von hochqualifiziertem Nachwuchs gestaltet sich in Zeiten des zunehmenden Fachkräftemangels auch immer schwieriger. Hinzu kommt, dass die junge Generation andere Werte für ihren Berufsstart mitbringt. Geld ist nicht mehr alles, die „Generation Y“ möchte eine Ausgewogenheit von Beruf und Privatleben, nutzt unterschiedliche Formen der Identitätsbildung, lebt ein anderes Rollenverständnis und fordert dies alles vom zukünftigen Arbeitgeber auch ein. So gilt es, sich mit Themen wie Diversity, Flexibles Arbeiten, Frauenquote, Vereinbarkeit, LGBT, Führungsverhalten, Change, Unternehmenskultur und vieles mehr zu beschäftigen. Das setzt voraus, einmal gründlich über die eigene Organisation zu reflektieren. Hier setzt die Beratung von diventure an.

 

Eigentlich ist es ganz leicht: Diversity ist im wahrsten Sinne des Wortes „vielfältig“ und beschäftigt sich hauptsächlich mit der inneren Haltung und Lebenseinstellung eines jeden Einzelnen – auch im Job. Dass hierin ein enormes Erfolgspotenzial für Unternehmen steckt, ist vielen noch gar nicht klar.

Speziell: Kanzleien

Viele Kanzleien klagen darüber, dass sie zu wenige Frauen in ihren Reihen haben. Auf dem Weg in die Partnerschaft verringert sich der Frauenanteil immens. Gleichzeitig gibt es immer mehr Frauen in den Rechtsabteilungen der Wirtschaft und damit wird auch das Engagement der eigenen Rechtberater anders bewertet. Für viele Kanzleien ist „Diversity“ aber immer noch ein Thema, mit dem sie sich schwertun. Die oft männerdominierte Führungsebene muss sich Herausforderungen stellen, die zunächst einmal ungewohnt sind: Welche Diversity-Maßnahmen sind denn erfolgreich? Wie kann der Frauenanteil nachhaltig erhöht werden und wie viel „Frauenförderung“ verträgt eine Kanzlei? Was ist mit den jungen männlichen Mitarbeitern, die ebenfalls flexibler mit ihrer Arbeitszeit umgehen wollen? Wichtig ist hier, dass die Besonderheit der Partnerschaftsstruktur nicht aus den Augen verloren wird. Was in Unternehmen manchmal so leicht umzusetzen ist, kann in einer Partnerschaft schwierig sein.

 

Auch hier hilft ein intensiver Blick nach innen, um dabei zu erkennen, dass Diversity ein erfolgreiches Konzept zu einer guten Organisationsentwicklung sein kann.

 

Diversity ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Laufen Sie los!

 LEISTUNGEN

ICH BERATE

Jede Firma ist unterschiedlich. Und so unterschiedlich sind auch die jeweiligen Bedürfnisse zu mehr Diversity. Daher gehe ich nach einem persönlichen Kennenlernen und der Abstimmung von Erwartungen und Zielen ganz individuell auf die Kanzleien und Unternehmen ein.

 

Ansätze können sein:

Sensibilisierung für Diversity (Was heißt Diversity überhaupt?)

Gemeinsames Erstellen eines Diversity-Konzepts

Implementierung von Diversity Maßnahmen in eine Unternehmensstrategie

Führung und Diversity Management

Unconscious Bias Training

Kommunikationstraining

Workshops zu vielfältigen Themen: Diversity Management, Gender, Generationenmix, LGBT, Führung, Kommunikation

ICH REDE

Sie planen ein Offsite? Oder eine Veranstaltung mit Kunden/Mandanten? Oder einfach nur eine kleine Runde innerhalb der Firma und sind auf der Suche nach einem guten Vortragsthema? Warum nicht einmal zu Diversity?

 

Themen können u.a. sein:

Was heißt eigentlich Diversity in Unternehmen?

Was ist der Nutzen von Diversity?

Der Goldesel: Diversity

Diversity als Unternehmenschance verstehen

Diversity als Lösung in disruptiven Zeiten

Diversity ist die Brücke in eine neue Unternehmenswelt

und noch viele mehr ...

Wenn Sie Lust auf einem kurzweiligen, lebhaften und auch humorvollen Vortrag haben, klären wir in einem Vorgespräch den genauen Inhalt und die Modalitäten.

ICH COACHE

Sie möchten Ihren Mitarbeitenden Coaching anbieten und/oder sind auf der Suche nach einem Business Coach – auch für die Führungsebene?

 

Durch meine systemische Ausbildung zum Business Coach (DBVC-zertifiziert) stehen mir viele Methoden und Instrumente zur Verfügung, z.B. den Unternehmen bei der Verringerung der Fluktuation zu helfen. Bei Ihren Mitarbeitenden führt dies zu mehr Zufriedenheit im Job. Konflikte kann es immer geben, aber sie stören nachhaltig die Produktivität. Coaching ist hier eine gute Lösung.

 

Zusätzlich habe ich mich spezialisiert auf „Parental Coaching“, die Einbeziehung der Familie hinter dem einzelnen Mitarbeiter. Hier geht es nicht darum, Fragen der Erziehung etc. zu klären, nein, hier wird beleuchtet, was es für die Mitarbeitenden UND die Firma bedeutet, wenn es Veränderungen im familiären Kontext gibt. Denn dies wirkt sich immer auf die tägliche Arbeit aus. Hier gilt es, einen Dialog zwischen Arbeitnehmer/in und Kanzlei zu finden, der individuell auf die jeweilige Situation eingeht und zu einer Lösung verhilft. Bei den Mitarbeitenden führt dies zu mehr Identifikation mit der Firma und Letztere spart viel Zeit und Geld bei der Suche nach neuem Personal.

 NUTZEN

Weniger Mitarbeiter verlassen Ihr Unternehmen.

Sie sind als Arbeitgeber attraktiv für die High Potentials.

Sie schaffen den Rahmen, in dem Lebenszufriedenheit der Mitarbeiter und gesundes Arbeitsverhalten sich wechselweise verstärken.

Sie stärken die Bindung der Mitarbeiter an Ihr Unternehmen.

Sie schaffen für Frauen und Männer ein attraktives Umfeld, in dem sie ihr Potenzial voll ausschöpfen und Karriere machen können.

Sie unterstützen ein positives Image bei Ihren Kunden und Mandanten.

KOOPERATION

Das Konzept von diventure beruht darauf, dass ich nach einem erfolgreichen Auftragsklärungsgespräch auch ein Team zusammenstellen kann, das nach den individuellen Bedürfnissen der Firma handelt. Die Berater kommen aus einem Netzwerk, dass ich aus erfahrenen Fachleuten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Diversity aufgebaut habe.

 

Speziell Kanzleien: Profitieren Sie davon, dass ich durch meine Kanzleiexpertise Ihnen die passenden Experten und eine maßgeschneiderte Beratung bieten kann, die eine Anwaltssozietät für mehr Diversity braucht. Keiner in Ihrer Kanzlei wird mehr sagen: „Die Berater verstehen uns eh nicht“.

PROFIL

Anna Engers

Anna-Engers

Inhaberin diventure

Beraterin für strategisches Diversity-Managament

Beraterin für Organisationsentwicklung

Business-Coach (DBVC-zertifiziert)

Kommunikationsexpertin

Volljuristin

Geb. 1974 in Hamburg

Verheiratet

Mutter zweier Kinder

Meine Kommunikations-Karriere startete ich als Volljuristin 2003 bei der internationalen PR-Agentur Hill & Knowlton mit dem Schwerpunkt Corporate Communications. Seit 2005 war ich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der internationalen Wirtschaftskanzlei Latham & Watkins LLP in Deutschland zuständig. Ende 2011 machte ich mich selbständig und gründete diventure. Zu der Zeit war die Kommunikation noch ein wichtiger Bestandteil meiner Beratung. So leitete ich z.B. von 2011 bis 2012 die Kommunikation der deutschen Büros für die internationalen Anwaltssozietät Salans LLP (jetzt Dentons). Im Laufe der Zeit investierte ich immer mehr Zeit in die Weiterbildung und Beratung zum strategischen Diversity-Management. Hier liegt meine Passion. Durch meine langjährige Arbeit in Kanzleien ist mir die spezielle Kultur in Anwaltssozietäten mehr als vertraut. Ich spreche „Ihre Sprache“ und das zeichnet mich in meiner Tätigkeit aus. Mit diventure und meiner Ausbildung zum systemischen Business Coach stehe ich nunmehr vielen namhaften (Groß)Kanzleien in allen Fragen zum Thema Diversity beratend zur Seite. Dabei spielt die Kommunikation natürlich immer eine ganz wesentliche Rolle.

 REFERENZEN

Handeln Sie vielfältig und sprechen Sie mich an.